Sonntag, 18. November 2012

Muffin-Schlaraffenland



Hallo meine süßen Naschkatzen,
ich hatte dieses Wochenende so richtig Lust auf Muffins. Die sind super lecker, können auch ganz herzig dekoriert werden und sind vor allen Dingen vieeeel schneller gemacht als Cupcakes. Außerdem kann man sie wesentlich besser transportieren. Es spricht also doch recht viel für Muffins. Und schaut euch dieses Bild mal an… Sieht das nicht aus wie im Schlaraffenland?



Ich habe 3 Sorten Muffins gemacht:
·         Vanille-Schoko-Muffins
·         Schoko-Bananen-Muffins
·         Pfirsich-Orangen-Muffins


Rezept für 12 Vanille-Schoko-Muffins:

·         200g Mehl
·         1 Päckchen Puddingpulver Vanille oder Sahne
·         125g Schokostreußel
·         ½ Päckchen Backpulver
·         150g Zucker
·         1 Vanilleschote, das Mark davon
·         200g Margarine
·         3 Eier
·         100ml Milch

Eine Muffinform mit 12 Papierbackförmchen auslegen.

In einer Schüssel die trockenen Zutaten vermengen.

In einer separaten großen Schüssel die feuchten Zutaten vermengen. (Margarine, Vanillemark, Eier und Milch).

Die trockenen Zutaten kurz unter die  feuchten Zutaten rühren.

Im vorgeheizten Backofen die Muffins bei 180 Grad O/U-Hitze ca. 20-25 Minuten backen.


Rezept für 12 Schoko-Bananen-Muffins

·         200g Mehl
·         120g Zucker
·         3 EL Kakao
·         2 TL Backpulver
·         3 EL Schokotropfen oder Raspeln
·         100g weiche Butter
·         2 Eier
·         150ml Milch
·         2 reife Bananen

Eine Muffinform mit 12 Papierbackförmchen auslegen.

In einer Schüssel die trockenen Zutaten vermengen.

In einer separaten großen Schüssel die feuchten Zutaten vermengen. (Butter, Eier, Milch, zerdrückte Bananen).

Die trockenen Zutaten kurz unter die  feuchten Zutaten rühren.

Im vorgeheizten Backofen die Muffins bei 180 Grad O/U-Hitze ca. 20-25 Minuten backen.



Rezept für 12 Pfirsich-Sekt-Muffins

·         200g Mehl
·         150g Zucker
·         2 TL Backpulver
·         50g gemahlene Mandeln
·         1 Päckchen Orangenzucker
·         1 gr. Ei
·         125 ml Öl
·         200 ml Sekt
·         1 kleine Dose Pfirsiche (ca. 400g)
(von diesen Pfirsichen aber nicht alle für den Teig verwenden! Sondern gleich 12 Schnitze zur Seite legen, welche dekorativ auf die Muffins kommen)

Eine Muffinform mit 12 Papierbackförmchen auslegen.

In einer Schüssel die trockenen Zutaten vermengen.

In einer separaten großen Schüssel die feuchten Zutaten vermengen. (Ei, Öl, Sekt, in kleine Stücke geschnittene Pfirsiche).

Die trockenen Zutaten kurz unter die  feuchten Zutaten rühren.

Nun die 12 schmalen Pfirsich-Schnitze auf die Muffins legen.

Im vorgeheizten Backofen die Muffins bei 180 Grad O/U-Hitze ca. 20-25 Minuten backen.



Zum Schluss, nach dem vollständigen Auskühlen, können die Muffins nach Herzenslust dekoriert werden. Viel Spaß dabei!

Eure Anni



Print Friendly and PDF

Kommentare:

  1. ohha, gleich so viele? ^^
    wer durfte alles kosten? ^^

    liebe grüße
    lilli
    lillicious-blog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, die waren so schnell weg!^^

      Einige gingen an meine Tante und ihre Familie. Ein paar haben wir zur Schwiegermama mitgenommen. Und die restlichen gabs dann noch Tags drauf zum Kaffee :) Grundsätzlich profitieren immer Freunde, Verwandte und Arbeitskollegen ^^

      Löschen