Samstag, 9. März 2013

Chinesisches Puten-Curry mit Limetten


Hallo Naschkatzen,

hier kommt das 3. und letzte Rezept zu meinem Limetten-Spezial.

Yasmina von von der Facebook-Site Brasilianische Limetten hat mir freundlicherweise ein Paket mit Limetten zugeschickt mit denen ich mich in der Küche austoben durfte. Da ich vor ein paar Tagen im Depot einen wunderschönen Wok entdeckt und gekauft habe, musste es nun noch ein Rezept sein, dass ich im Wok zubereiten kann.

Zutaten:

  • 400g Putenbrust
  • 200g Basmati-Reis
  • 400 ml Kokosmilch
  • 4 Möhren
  • 1 Paprika
  • 1/2 Zucchini
  • 50g Kaiserschoten
  • 25g Prinzessbohnen
  • 2 Schalotten
  • 1 Stück Ingwer (walnussgroß)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 EL grüne Currypaste
  • 3 EL Mangochutney
  • 2 Limetten, (1x geviertelt und von einer der Saft)
  • 30g Pinienkerne
  • etwas Olivenöl
  • 1 TL Butter

Den Reis in Salzwasser nach Packungsanleitung bissfest kochen und zur Seite stellen.

Sämtliches Gemüse putzen, ggf. Schälen und schneiden.

Möhren und Brokkoli 3 Minuten in leicht gesalzenem Wasser blanchieren.

Schalotten, Knoblauch und Ingwer geschält und gewürfelt 2 Minuten in Olivenöl anschwitzen. Danach 1 geviertelte Limette dazugeben. Die Kokosmilch und den Limettensaft hinzufügen und aufkochen lassen. Mangochutney, die grüne Currypaste und eine Prise Salz hinzugeben. Das ganze nun 10 Minuten köcheln lassen. Nun die festen Bestandteile aus der Soße heraussieben.

Das Fleisch in Streifen schneiden, Salzen und pfeffern, (vorzugsweise in einem Wok) mit etwas Olivenöl anbraten. Erst die Möhrchen und den Brokkoli und Zucchini hinzufügen, kurz bevor das Fleisch durch ist, die Bohnen und Schoten hinzugeben. So ist am Ende das Gemüse auf den Punkt bissfest. Wenn das Fleisch gar ist, die Soße hinzufügen und noch ganz kurz köcheln lassen.

Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett golden anrösten. Den Reis mit einem Stückchen Butter hinzufügen.

Zum Schluss alles schön anrichten.

Lasst es euch schmecken! Das Originalrezept findet ihr übrigens hier.

Ich versichere euch, dass es genauso lecker ist, wie es aussieht ;)





Kommentare:

  1. Hm, das sieht wirklich sehr lecker aus :)

    Übrigens: Ich habe Dich nominiert. Schau mal hier: http://verassuessetraeume.blogspot.de/2013/03/best-blog-award.html

    lieben Gruss Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Vera,

      ich danke dir vielmals! Habe mich riesig gefreut! :)

      Liebste Grüße Anni

      Löschen