Samstag, 16. Juni 2012

Mein Beitrag zur Cupcake EM: SCHWEDEN



Hallo meine lieben Naschkatzen,

das Kalinka eine Cupcake EM ins Leben
gerufen hat, hatte ich leider viel zu spät
erfahren und war sehr traurig, dass ich
nicht teilnehmen konnte. Doch plötzlich
kam die Nachricht: eine Teilnehmerin ist
abgesprungen und ich könnte übernehmen
wenn ich wollte - Schweden. 
Klar wollte ich :) Zwar steht für mich fest,
die Fußball EM 2012 muss Deutschland
gewinnen. Aber für Schweden habe ich
doch eine geheime Vorliebe. Denn
einer meiner Lieblingsfilme als Kind war
"Pipi Langstrumpf" und das nicht nur,
weil meine Mama mich nach Pipi´s
Freundin Annika benannt hat :)

Ich musste auch nicht lange überlegen, welche Geschmacksrichtung meine Cupcakes
bekommen sollten. Welche Marke hat 4 Buchstaben und ist ursprünglich schwedisch? Nein,
ich meine natürlich nicht IKEA :) Falls ihr es nicht wusstet: DAIM kommt aus Schweden
 (seinerzeit DAJM), boomte aber so, dass es inzwischen auch bis nach Japan
verkauft wird. Und ich meine mal es gibt kaum eine genialere Geschmackskombi als
Schokolade, Caramel und Mandeln :)

Hier findet ihr übrigens zu Kalinkas Cupcake EM 2012



Naja, ich will euch nicht so auf die Folter spannen, 
nun kommt das Rezept:

 




Schoko-Caramel-Mandel Cupcakes
CUPCAKE EM 2012 – Anni´s Cupcakes - SCHWEDEN

Rezept für 15 Cupcakes (denn 12 sind wirklich nicht genug davon)

Zutaten für den Teig:
·         100g Butter
·         200g brauner Zucker
·         40g (möglichst selber gemachter) Vanillezucker
·         4  große Eier
·         240g Mehl
·         1 TL Natron
·         50g Kakaopulver
·         200g Schmand
·         8 Karamell-Kekse zerkrümelt
·         30g Mandeln
·         1 EL Bonne Maman Caramel
·         60ml Sahne
·         1 Packung Daim Minis

Zutaten für das Frosting:

·         200ml Sahne
·         200g Mascarpone
·         75g Frischkäse
·         100g Bonne Maman Caramel (ca. 2 EL)
·         Blaue Lebensmittelfarbe

Für die Deko:

·         Gehackte Mandeln
·         Bonne Maman Caramel
·         Puderzucker
·         Gelbe Lebensmittelfarbe

Eier und Butter schaumig schlagen, Löffelweise den braunen Zucker hinzugeben, dann den Vanillezucker hinzugeben, nun ein Ei nach dem anderen hinzugeben. Immer alles schön schaumig schlagen.  Mehl, Natron, Mandeln und Backpulver in einer Schüssel vermischen und löffelweise in den Teig geben. Schmand mit Caramel mischen und unterrühren. Die Sahne steif schlagen und in den Teig rühren und ganz zum Schluss die Kekskrümel unterrühren.

Nun kommt der Clou an der Sache: Füllt nun 1/2 der Förmchen mit dem Teig, dann setzt jeweils 2 Daim Minis oben drauf, gerne ein bisschen reindrücken  und bedeckt die nochmal schön mit einem Klecks Teig so, dass sie ca. 2/3 befüllt sind, kann auch ein bisschen mehr sein J

Falls was übrig bleibt, hat man eben ein bisschen was zum ausschleckern und das ist auch gut so. Konnte mich kaum zurückhalten J

Die Cupcakes im vorgeheizten Backofen bei 190 °C O/U-Hitze ca. 25 Minuten lang backen

Für das Frosting die Mascarpone mit dem Frischkäse cremig rühren, dann die Karamell-Creme hinzugeben.  Nun einfärben, und zwar so, dass das blau zuerst ein bisschen dunkler ist als gewünscht,  denn durch die Sahne die später untergerührt wird, wird die Creme wieder heller. In einer separaten Schüssel die Sahne steif schlagen und nun vorsichtig unter die Mascarpone-Creme heben. Am besten gleich auf die abgekühlten Cupcakes aufspritzen. Oder eben noch ein bisschen in den Kühlschrank stellen, bis die Cupcakes vollständig ausgekühlt sind.

Zu guter Letzt habe ich die Cupcakes noch mit gelb eingefärbten Mandelstückchen und Caramel-Zuckerguss verziert.

(Für den Caramel-Zuckerguss einen EL Caramel und einen EL Wassser mischen,  gelbe Lebensmittelfarbe hinzugeben und dann nach und nach Puderzucker einrühren, bis eine schöne zähflüssige Masse entsteht. Mit der kann man wunderbar das gelbe Kreuz auf das Frosting spritzen).

 Für die, die es nicht so süß mögen, habe ich ein paar gelbe Kreuze nur mit den gehackten Mandeln auf die Cupcakes gezaubert J

That´s all Folks (nun die Bilder)









Print Friendly and PDF

Kommentare:

  1. Na auf jeden Fall bin ich wahnsinnig auf die "Viva Brasil" Edition in zwei Jahren gespannt. Das ist dann mal eine richtige herrausforderung. :)
    greetings, Mario from Norway

    AntwortenLöschen
  2. perfektomatico, das Rezept für das Frosting habe ich mir gleich abgeschrieben. Das was ich heute gemacht habe, war heftig süß :) Sieht mega toll aus! Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    mmmhhh...der hört sich sehr lecker an.Momentan bin ich im Urlaub,aber danach werde ich deinen Cupcake direkt mal ausprobieren..
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Ein solch schöner Blog! Großartig. Ich folge dir jetzt, du mir vielleicht auch?:)

    caramellacoco.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Oh die sehen ja echt super aus<3

    AntwortenLöschen